Invest in Emilia-Romagna | Länderschwerpunkt: Deutschland |

Länderschwerpunkt: Deutschland

Für eine Präsentation der Region Emilia-Romagna finden Sie in der Broschüre “15 gute Gründe, in Emilia-Romagna zu investieren”

  • DEUTSCHE INVESTOREN IN EMILIA-ROMAGNA


logo

Auf regionaler Ebene ist die Bundesrepublik Deutschland eines der wichtigsten Herkunftsländer ausländischer Investoren:

  • Motobauer von weltweiter Bedeutung wie Ducati und Lamborghini gehören heute zur Volkswagengruppe
  • Das Centro Tecnologico von Siemens in Piacenza entstand  aus der Zusammenarbeit zwischen der deutschen Multinationalen und regional ansässigen Unternehmen
  • Braun Avitum arbeitet mit fast 5.000 Mitarbeitern im Distrikt für Biomedizin von Mirandola (Mo). Aufgrund seines Standorts wurde Fresenius, ein biomedizinisches Unternehmen des gleichnamigen deutschen Gesundheitskonzerns, beim Erdbeben von 2012 beschädigt, beschloss jedoch in der Region zu bleiben und in Mirandola (Modena) zu expandieren.
  • Die im Automobilbereich tätige Daimler AG ist mit seinem Tochterunternehmen EvoBus in Sorbara-Bomporto (Modena) in der Region präsent, das hier Busse für Marken wie Mercedes-Benz produziert.
  • Das zur Altana-Gruppe gehörende Unternehmen Elantas Europe ist im Bereich der Chemie tätig und produziert Isolierstoffe.

 

Einige Beispiele aus der Lebensmittelversorgungskette:

  • Das auf Saatgut spezialisierte Unternehmen Nuhmens aus der BASF-Gruppe hat einen Standort im Großraum Bologna, in S.Agata
  • Die in Parma und Bologna ansässige Gruppe GEA produziert Homogenisatoren für die Lebensmittelindustrie und Volumenpumpen

 

  • IMPORT und EXPORT in der Emilia-Romagna/Bundesrepublik Deutschland

Mit einem Exportaufkommen von mehr als 8,0 Mrd. € im Jahre 2018 (entsprechend 12,6% des regionalen Gesamtaufkommens) ist die Bundesrepublik Deutschland der wichtigste Handelspartner für die Emilia-Romagna. Im gleichen Jahr importierte die Emilia-Romagna für rund 6,2 Mrd. € Güter und Dienstleistungen aus Deutschland (entsprechend 17,0% des Gesamtaufkommens).

Im Laufe der letzten zehn Jahre (2008-2018) stieg die regionale Ausfuhr in die Bundesrepublik Deutschland um 35%, und zeigten eine ähnliche Dynamik wie die Importe (+37%). Sowohl die Exportaufkommen als auch die Importaufkommen übertrafen die Werte, die vor der internationalen Wirtschaftskrise erreicht worden waren.



Handelsaustausch zwischen Emilia-Romagna–Deutschland
(2007-2019, Istat – Coeweb, Euro)
02


Zu den Star-Exportbranchen gehören mechanische Produktionsbetriebe, Fliesenproduzenten, die Lebensmittelversorgungskette und Modeunternehmen. Auch die Chemieindustrie und Kunststoffhersteller sind vertreten.

Die regionalen Importe aus der Bundesrepublik Deutschland konzentrieren sich ebenfalls auf mechanische, chemische und Kunststoffprodukte. In einer Top-Ten-Liste der wichtigsten Sparten geht deutlich die besondere Bedeutung der Lebensmittelbranche hervor (darunter insbesondere Fleischprodukte)


Handelsaustausch zwischen Emilia-Romagna – Deutschland pro Produktionszweig/Sparte (2018)

03



TOP 15 EXPORT -
Emilia-Romagna – Deutschland (2018)

EXPORT 2018

Andere Allzweckmaschinen

638.456.894

Allzweckmaschinen

617.754.482

Terrakotta-Baumaterialien

478.044.742

Bekleidungsstücke, ausgenommen Pelzbekleidung

437.802.480

Fahrzeuge

429.627.799

Teile und Zubehör für Kraftfahrzeuge und deren Motoren

329.066.249

Sonstige Maschinen für Sonderanwendungen

310.176.096

Rohre, Leitungen, Hohlprofile und zugehöriges Stahlzubehör (ausgenommen solche aus Stahlguss)

304.808.045

Grundchemikalien, Düngemittel und Stickstoffverbindungen, Kunststoffe und Synthesekautschuk in Primärformen

281.692.320

Verkabelungstechnik

266.341.879

Verarbeitetes und konserviertes Fleisch und Fleischprodukte

231.066.656

Elektromotoren, Generatoren und Transformatoren; Elektrizitätsverteilungs- und -kontrollausrüstung

221.311.806

Artikel aus Kunststoff

210.685.386

Andere Lebensmittel

210.127.491

Dauerkulturprodukte

205.988.497


  • NÜTZLICHE ADRESSEN

 

Zuständigkeitsgebiete: Emilia-Romagna, Lombardei und andere nord- und mittelitalienische Regionen Italiens.

 


 

Strumenti personali

Invest è realizzato da Ervet s.p.a su incarico della Regione Emilia-Romagna

Via Morgagni, 6 - 40122 Bologna tel. 051/6450411 - P.I. 00569890379 - fax 051/6450310 - e-mail: investinemiliaromagna@ervet.it - info@ervet.it